Nathalie Krügel von Praxis Binzallee

Der Preiskampf in der Schönheitschirurgie

Bei Schönheitsoperationen sind die Kosten und der Zeitaufwand sehr stark abhängig von den individuellen Wünschen und Voraussetzungen unserer KundInnen. Bei einem ausführlichen ersten Beratungsgespräch werden diese seriös beurteilt, damit wir Ihnen einen ehrlichen Kostenvoranschlag machen können. Zu beachten gilt, dass der teuerste Anbieter nicht automatisch der Beste ist. Und grosse Vorsicht ist geboten bei den Billiganbietern! Begriffe wie "Schönheitschirurg" oder "Ästhetischer Chirurg" sind nicht geschützt. Wer eine Lidstraffung für 2000 Franken oder eine Brustvergrösserung zum Schnäppchenpreis anbietet, ist in den seltensten Fällen ein ausgebildeter plastischer und ästhetischer Chirurg. Achten Sie deshalb bei der Wahl Ihres Chirurgen darauf, das er einen Facharzt FMH für Plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie besitzt. Noch besser gehört er der Schweizerischen Gesellschaft für Plastische-, Rekonstruktive- und Ästhetische Chirurgie an. In dieser wird nur aufgenommen, wer alle erforderlichen, qualitativen höchsten Ansprüchen, gerecht wird. Sei dies betreffend Ausbildung, Weiterbildung, Aufklärung und Ehrlichkeit gegenüber KundInnen, verwendete Produkte und Implantate und auch in Bezug auf Transparenz der Preisgestaltung.

Wir beraten Sie gerne, Konstantina Belouli und Nathalie Krügel