Nathalie Krügel von Praxis Binzallee

Bruststraffung

Nach einer Schwangerschaft oder Gewichtsabnahme und mit zunehmendem Alter kann sich das Drüsengewebe der Brust zurückbilden, die Brust hängt. Sie kann jedoch mit einer Bruststraffung (Mastopexie) neu geformt und angehoben werden.

Bruststraffung

Die Operation wird kurzstationär oder stationär in Narkose durchgeführt.

Bei der Bruststraffung entfernen wir überschüssige Haut und heben die Brustwarze an. Die Narben befinden sich entweder nur um die Brustwarze herum oder zusätzlich im unteren Brustbereich. Bei praktisch fehlendem Drüsengewebe kann die Bruststraffung mit einer Silikonimplantateinlage (Brustvergrösserung) oder mit einer Eigenfetttransplantation kombiniert werden. Gelegentlich müssen wir eine Drainage einlegen, welche nach einem Tag wieder entfernt werden kann. Dank Verwendung von resorbierbaren Fäden erübrigt sich die Fadenentfernung.

Nach dem Eingriff sollten Sie rund 6 Wochen Tag und Nacht einen BH tragen und sportliche Aktivitäten wie Joggen und Reiten vermeiden.

Nachwirkungen

Gefühlsstörungen im Bereich der Brustwarze können auftreten, bessern aber in den meisten Fällen im Verlaufe der Zeit wieder. Mögliche Nachblutungen, Infektionen und unschöne Narben können behandelt werden.

 

Preise

ab 10'000.-

Bei Schönheitsoperationen sind die Kosten und der Zeitaufwand sehr stark abhängig von den individuellen Wünschen und Voraussetzungen unserer Kundinnen. Sie können deshalb erheblich voneinander abweichen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die aufgeführten Preise so nicht verbindlich sind.

 

Schönheitschirurgie in Zürich - bei plastischer Chirurgin FMH, welche Ihre Bedürfnisse ernst nimmt.